Schande über mich

Dieser Tage ist man ja auf seine Gerätli angewiesen: IPhone, Ipad, Laptop und auf all die praktischen Apps wie Skype. Und immer, wenn man so eine App nutzen will, kann es kompliziert werden - vor allem dann, wenn es schnell gehen sollte. 

Gestern wollte ich zum Beispiel hurtig Skype aufschalten auf dem Handy. Plötzlich musste ich aber einen Code eingeben. Bloss wurde mir dieser Code partout nicht gesendet. Das führte in der Folge quasi zur Wiederentdeckung von Atlantis. Jo ebe gäll, Atlantis, diese Stadt, die eines Tages in den Fluten versunken ist. 

Nicht gerade in den Fluten versunken, aber in Vergessenheit geraten ist eines meiner Mailkonten info@patrikkobler.ch. Weil ich eigentlich nicht damit gerechnet habe, dass ich viel Post an diese Adresse erhalten werde, schliesslich habe ich die Adresse - vermeintlich - auch nicht gross publiziert. 

Langer Rede, kurzer Sinn: Jedenfalls wurde ich nach etwa dreissig Minuten herum finöggelen auf Skype, höflich dazu aufgefordert, doch tamisiech mal im Mailfach info@patrikkobler nachzusehen. 

So wie wahrscheinlich seit x-tausend Jahren Forschertrupps nach Atlantis suchen, musste ich mir überlegen, wie wohl der Zugangscode zum Postfach ist - und wie man überhaupt in dieses Webmail hineinkommt. Google sei dank - klappte das dann aber. Und Überraschung: Im Posteingang hatte es ganz en Hüüfe Mails. Attraktive Hotelangebote aus dem Tirol und afrikanische Prinzen, die mich mit Geld beschenken wollten - Fuck hätte ich das mal eher gesehen - aber eben auch ganz viele nette Mails, die ich nie beantwortet habe. Zuschriften, die mir für Beiträge danken wollten, Anfragen für Moderationen und Kurse oder einfach auch nur Leute, die sich erkundigen wollte, wie es mir so geht. 

Schande über mich!!!

Es tut mir so leid, dass ich diese Mails nicht gesehen habe. Und vor allem auch, dass ich keine Antwort gegeben habe. Das jetzt überall nachzuholen, ist nach all der Zeit wahrscheinlich vergebliche Liebesmüh. 

Aber ich gelobe, dass ich künftig ein Auge auf dieses Mailkonto haben werde. Also her mit der Post. Ich freue mich über Zuschriften auf info@patrikkobler.ch Und ich garantiere: Es gibt sogar eine Antwort.