Ich war noch niemals in New York

In New York war ich noch nie. Ein Besuch würde mich aber reizen. Kaum eine andere Stadt sieht man so oft in Funk und Fernsehen. New York ist eben die Hauptstadt der Welt. Wäre bestimmt spannend. 

 

Wobei ich nicht weiss, ob ich so schnell nach New York komme. Die Erfahrung zeigt: Das Jahr ist schnell vorbei. Ich müsste jetzt quasi Nägel mit Köpfen machen und einen Flug buchen. Ist gar nicht so teuer. Das immerhin habe ich schon recherchiert. 

 

Soll ich oder soll ich nicht? Das ist die Frage. 

 

Als Gluschtigmacher habe ich auch einen Reiseführer gekauft. Das ist ja fast das schönste überhaupt. Zuhause schmökern, Pläne schmieden auf dem Stadtplan die Stadt erkunden, sich Sachen ausdenken. 

 

Einen Grund, nach New York zu reisen habe ich eigentlich nicht. Möchte ich unbedingt etwas sehen? Hmmm, eigentlich auch nicht. Vielleicht die Freiheitsstatue, vielleicht den Ground Zero, vielleicht die U-Bahn. 

 

Ich möchte vor allem mit eigenen Augen sehen, wie diese Stadt so ist. Hektisch soll sie ja sein. Und dann diese riesigen Wolkenkratzer. Und die Taxis. Wie es wohl wäre, mit einem solchen Taxi rumzukurven. Nimmt man überhaupt das Taxi oder doch die U-Bahn? 

 

Und auch kulinarisch soll es spannend sein. Kulturell sowieso. Welthauptstadt eben. 

 

Mmmh, was es da alles zu essen gäbe: Hamburger, Steaks, all diese Grill-Sachen, die Sandwiches, Pizza und x-tausend Sachen aus allen Ecken und Enden dieses Planeten. Langweilig würde es mir bestimmt nicht. 

 

Natürlich müsste ich auch auf diesem Platz mit den vielen Leuchtreklamen ein Selfie machen. Time Square, richtig? 

 

Wie kommt man überhaupt dahin? Da kommt selbst Google Maps etwas an den Anschlag. Bis zum Flughafen Zürich würde ich den Weg noch finden. Und dann vom Flughafen JFK in New York wäre es mit dem Zug nochmals gut eine Stunde. Allerdings müsste ich so häufig umsteigen, dass ich mich wahrscheinlich schnell einmal verlaufen würde. 

 

Und dann? Wahrscheinlich würde ich in irgendeine gefährliche Gegend geraten. In New York soll es ja fast so gefährlich sein wie in Arbon. Dem Nest, der dubiosen Gestalten. Bei uns um die Ecke. 

 

Vielleicht würde ich aber auch in Queens landen. Also zu Fuss und nicht mit dem Flieger. Ob Doug & Carrie noch dort wohnen? Die kamen doch früher immer im TV und waren so lustig. 

 

Ich muss mal den Reiseführer durcharbeiten. Danach habe ich bestimmt viele Ideen, was ich besuchen könnte. 

 

Hätte, könnte, würde, wäre. Noch läuft der Film "Besuch in New York" erst  in meinem Kopfkino.

 

Demnächst mehr... 

 

PS: Tipps und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Auch Vorschläge, wo ich sonst hinreisen könnte als nach New York. Im Berner Oberland zum Beispiel soll es auch ganz schön sein. Merci!